Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Körperübungen.
Bei der „Tradionellen Chinesischen Heilgymnastik“ werden Atmung, Bewegung und Vorstellungskraft miteinander verbunden

„Qi“ bedeutet Energiefluss und „Gong“ heißt Arbeit oder Übung: demnach ist Qigong Arbeit am Energiefluss des Körpers.

Qigong-Übungen dienen zur Gesunderhaltung und zur Vorbeugung sowie Linderung von Beschwerden, sie schaffen eine bessere Durchblutung der Organe, sie sind gelenkschonend und dienen der Entspannung.Qigong-Übungen bestehen aus langsam fließenden Bewegungsfolgen, die den Energiefluss (Qi) im Körper regulieren und stärken sollen. Die Übungen können von jedem, unabhängig von Alter und Gesundheitszustand, erlernt und durchgeführt werden.

Aus dem Lehrsystem von Prof Jiao Guorui wird die Methode „8 Brokate“ unterrichtet.

Kursleitung

Kurszeiten

Montags

(Fortgeschrittene)

16.45 - 18.15 Uhr

Turnhalle Oberdielfen

Karla Scharf

Telefon: 02739-3945